Forschung und Lehre

Die Klinik für kinder- und Jugendmedizin ist verantwortlich für die Ausbildung der Studentinnen und Studenten der Ruhr-Universität Bochum im Fach „Kinder- und Jugendmedizin“ (Pädiatrie). Hier für bieten wir ein breites Angebot an studentischer Lehre vom ersten bis zum 12. Semester des Medizinstudiums an.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum beteiligt sich aktiv an klinischer und Grundlagenforschung in den verschiedenen Schwerpunkten der Pädiatrie. Für unser Verständnis ist diese aktive Forschung die beste Voraussetzung für die optimale Betreuung und Versorgung der Patientinnen und Patienten nach den neuesten Konzepten und mit den neuesten zur Verfügung stehenden Mitteln.

Für die Durchführung von klinischen Studien in den verschiedenen Schwerpunkten haben wir eigens ein Klinisches Studienzentrum (CSC) gegründet. Hier werden klinische Studien mit Fragen nach Behandlungserfolgen, Wirkungsweisen und Sicherheit von neuen oder bereits bewährten Medikamenten nach den neuesten nationalen und internationalen Richtlinien (GCP) durchgeführt.

In eigenen Laboren und in Kooperation mit anderen Laboren der Ruhr-Universität Bochum führen wir grundlegende Forschung zu Wirkungsmechanismen, neue Behandlungsmethoden oder Ursachenforschung bei der Krankheitsentstehung durch.

Forschungskolloquium für DoktorandInnen der Universitätskinderklinik

Zielsetzung:
In diesem Kolloquium sollen alle DoktorandInnen der Universitätskinderklinik  initial das Konzept ihrer geplanten Arbeit in einem größeren Kreis vorstellen sowie jährlich den Fortgang berichten und nach dem Abschluss ihrer Arbeit die Ergebnisse verteidigen. Darüber hinaus dient die Veranstaltung der Fortbildung zu wichtigen Grundsätzen und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens. DoktorandInnen aus anderen Häusern und Kliniken können nach Anmeldung ebenfalls teilnehmen und ihre Arbeiten vorstellen.

Termine:
5 Treffen pro Semester von jeweils 135 min (3 UE), zusätzlich weitere Veranstaltungen.

Teilnehmer
Doktoranden (Pflichtveranstaltung mit Anwesenheitskontrolle), WissenschaftlerInnen der Klinik

Bescheinigungen (entsprechend den gültigen Richtlinien der Medizinischen Fakultät): 
5 CP erhalten alle Studierenden, wenn sie neben einer vorbereitenden schriftlichen Arbeit zu ihrem Thema mindestens zweimalig ihr eigenes Projektes in einem frühen und späten Stadium der geplanten Arbeit vorgestellt und verteidigt haben.

3 CP erhalten alle Studierenden für die Einführung in wissenschaftliches Arbeiten bei Teilnahme an 12 Seminaren bei Einreichung der Arbeit

 Fortbildungsthemen (u. a.)

 1. Wissenschaftliches Arbeiten (Themenauswahl)

  • u. a. “How to read a Paper”
  • Ethik
  • Hypothesenbildung 
  • Studiendesign und -planung
    • Fallzahlberechnung
    • Gütekriterien für Fragebögen
  • Datenmanagement und -analyse

2. Publikationsunterstützung

  • Graphikerstellung
  • Umgang mit EXCEL, SPSS, R usw.

3. Berichte aus der aktuellen pädiatrischen Forschung